Anmelden für einen gratis Besuch
Menu

Energie und Umwelt

Die Umsetzung der Energiewende erfordert ein zeitgemäßes Nutzungsverhalten, denn die Einspeisung erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung kann zu Schwankungen bei Verfügbarkeit und Preis führen. Durch den Einsatz sogenannter Smart Meter lassen sich energieintensive Verbräuche dann starten,  wenn die Bezugspreise günstiger sind. Beispiele sind der Betrieb von Geschirrspüler und Waschmaschine oder das Aufladen des Elektro-Autos. Über Tablet oder Smartphone kann der eigene Verbrauch überwacht und optimiert werden. Ein weiteres Konzept zur Senkung von Verbrauchspreisen und C02-Ausstoß ist der Mieterstrom, der zunehmend In den Wohnanlagen kommunaler Immobilienunternehmen in Kooperation mit Energieversorgern mittels Photovoltaik-, Bioenergieanlagen oder Blockheizkraftwerke vor Ort erzeugt wird. Adressaten dieses Messe-Schwerpunkts sind Unternehmen sowie Vertreter von Behörden und Verbänden aus den Bereichen:


Für wen?

  • Energie-, Fernwärme-, Gas- und Stromversorgung
  • Umweltschutz
  • Energie Transport
  • Speicherung
  • Energienetzverwaltung
Partner
  • Gesellschaft zur Förderung des Deutschen Baugewerbes mbH
  • Kirschbaum
  • baugewerbliche
  • IKT
  • Ingenieur Kammer Bau Nordrhein Westfalen
  • GET
  • strassen und tiefbau
  • AFU
  • FBS
  • Stadtwerkessen
  • Straßen- und Tiefbau-Verband Nordrhein-Westfalen
  • BWK
  • JOBS in Grün und Bau


Medienpartner
  • Strasse und Autobahn
  • THIS
  • Strassen-verkehrstechnik
  • Deutsches Ingenieurblatt
  • Bauhof Online
  • Allgemeine Bauzeitung
  • GWF Gas + Energie
  • Kommunalinfo24
  • Planerinfo24
  • Deutsches Ingenieurblatt
  • GWF Wasser-Abwasser
  • B_I baumagazin
  • KA Korrespondenz Abwasser Abfall
  • Kommunal Direkt
  • 3R
  • Der Wassermeister
  • gwf
  • Asphalt & Bitumen
  • Treffpunkt kommune
  • B_I umweltbau
  • GFA
  • KA Korrespondenz Abwasser, Abfall
  • DWA Jobs
  • KA
  • This
  • 3R rohre
  • Bau Magazin
  • Review Manager