Menu

Verkehrsminister Wüst sieht Handlungsbedarf

27 februar 2019
Verkehrsminister Wüst sieht Handlungsbedarf

Die InfraTech wird in Essen, im Zentrum Nordrhein-Westfalens ausgerichtet. Jede Zweite der 20 größten Städte Deutschlands liegt im bevölkerungsreichsten Bundesland. Nirgendwo gibt es eine höhere Dichte an Autobahnen, Wasserstraßen, Kanalisationsnetzen und öffentlichem Raum. Es steht außer Frage, dass es in keinem anderen Bundesland größerer Anstrengungen für eine zukunftsfähige Infrastruktur bedarf. "Wir in NRW haben da noch viel aufzuholen", betonte Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst im Januar 2019 bei einem Besuch der niederländischen InfraTech-Ausgabe. Dass der Verkehrsminister die InfraTech als Hot-Spot der Infrastrukturbranche erachtet, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass er die Messe 2018 eröffnet hatte und auch schon die Interesse an der InfraTech 2020 getont hat.






Partner
  • Stadtwerkessen
  • IKT
  • Kirsch Baum
  • Straßen- und Tiefbau-Verband Nordrhein-Westfalen
  • baugewerbliche
  • Ingenieur Kammer Bau Nordrhein Westfalen
  • Kommunal Agentur NRW
  • strassen und tiefbau
  • Architektenkammer
  • DNHK


Medienpartner
  • Allgemeine Bauzeitung
  • Planerinfo24
  • Kommunalinfo24
  • Deutsches Ingenieurblatt
  • GWF Wasser-Abwasser
  • B_I baumagazin
  • Review Manager
  • 3R rohre
  • Bauhof Online
  • KA
  • Bau Magazin
  • GWF Gas + Energie
  • This